Freitag, 04 August 2017 10:27

LKW-Unfall an Autobahnbrücke bei Raubling

Pressemitteilung der Autobahndirektion Südbayern:

A 93 Rosenheim - Kiefersfelden

Am 2. August stieß ein LKW mit der ausgeklappten Fahrmulde gegen die Brücke der Kreisstraße RO 25 (Nicklheimer Straße). Aus Sicherheitsgründen wurde nach einer sofortigen Überprüfung durch einen Gutachter die Nordseite der Brücke gesperrt. Zur Verkehrsregelung hat der Landkreis Rosenheim im Bereich der Brücke eine Ampelanlage aufgestellt. Für den Verkehr auf der Autobahn A 93 besteht keine Gefahr. Im Laufe des heutigen Donnerstags hat ein weiterer Fachgutachter die Brücke einer detaillierten Brückenprüfung unterzogen. Als erstes Ergebnis konnte die ursprünglich verhängte Gewichtsbeschränkung für die Kreisstraße zwischen Raubling und Nicklheim wieder aufgehoben werden. Die Einengung der Brücke auf der beschädigten Nordseite und die Ampelregelung bleiben bis auf weiteres bestehen. Die Autobahndirektion Südbayern erörtert derzeit mit dem Fachgutachter die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen an der Brücke. Die Kappe der Brücke ist durch den Anprall soweit beschädigt, dass sie voraussichtlich teilweise oder vollständig erneuert werden muss. Es ist das Ziel die Sanierungsarbeiten so schnell wie möglich durchzuführen. Weitere Verkehrseinschränkungen während der Sanierungsarbeiten sind aber nicht auszuschließen. Die Arbeiten zur Erneuerung der A 93 zwischen Inntaldreieck und Reischenhart sind von dem Unfall nicht betroffen und können ungehindert weiterlaufen. Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher der Autobahndirektion Südbayern, Herrn Josef Seebacher unter der Telefonnummer 089/54552-3308. Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de.

Zurück