Wertstoffhof Raubling

Anprechpartner im Rathaus
Hr. Schäfer
Telefon: 08035 / 87 05-50

Fr. Petzet
Telefon: 08035 / 87 05-51

Anprechpartner im Wertstoffhof
Hr. Pause
Telefon: 0173 / 579 50 37


Standort

Wertstoffhof Raubling
Bauhofstr. 2,
83064 Raubling
Telefon: 08035 / 17 27
Mobil:    0173 / 579 50 37
Fax:      08035 / 988 25

Öffnungszeiten

Montag:
13.00 - 18.00 Uhr (19.00 Uhr*)
Mittwoch:
13.00 - 18.00 Uhr (19.00 Uhr*)
Freitag:
8.00 - 12.30 Uhr
Samstag:
8.00 - 12.30 Uhr
* Während der Sommerzeit: Montag und Mittwoch bis 19.00 Uhr geöffnet

Benutzung der Wertstoff- und Gartenabfallsammelstelle

Bitte beachten Sie:

  • Die Abgabe der Wertstoffe ist nur während der Öffnungszeiten möglich.
  • Bringen Sie Ihre Wertstoffe schon sortiert zur Wertsoffsammelstelle.
  • Möglichst sauber abgeben. Schmutz/Fremdstoffe bereiten Probleme bei der Wiederverwertung.
  • Es werden nur haushaltsübliche Mengen angenommen.
  • Kauf von Pflanz- und Komposterde möglich.
  • Keine Annahme von Gewerbeabfällen.
  • Zuständig für Gewerbemüll ist das Landratsamt Rosenheim,Tel. 08031/3921504

Problem-Sondermüll wie z.B. Chemikalien können jeden 1. Donnerstag eines Monats, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr bei der Landkreismüllabfuhr, Bauhofstraße 4 abgegeben werden.
Ansprechpartner:
Herr Ascher und Herr Waller,
Telefon: 08035 / 28 41
Weitere Hinweise zu den Problemabfällen


Abgabe am Wertstoffhof:

Sperrmüll:
Die Gebühr beträgt 7,50 € je 1/4 m³. Es kann maximal 2 m³ abgegeben werden.

Bauschutt:
Die Gebühr beträgt 7,50 € je 1/4 m³. Kleinstmengen 10L-Eimer 1,00 €. Es können maximal 1/2 m³ abgegeben werden.

Holz:
Die Abgabe ist in der Regel kostenlos. Es können maximal 1,5 m³ abgegeben werden.
Imprägniertes Holz ist kostenpflichtig!
Es wird im Umkreis an folgenden Stellen im Landkreis angenommen: Landkreismüllbauhof Raubling, Wertstoffsammelstellen Raubling und Brannenburg und Fa. Zosseder, Wasserwiesen. Die Gebühr beträgt bei imprägnierten Holz 7,50 € je 1/4 m³.

Altmetall:
Die Abgabe von Altmetall ist kostenlos, es kann maximal 1 m³ abgegeben werden. Das Metall muss frei von Holz und Plastik sein!

Elektrogeräte:
Die Abgabe von Elektrogeräten ist kostenlos! Für Firmen besteht eine Sonderregelung. Im Bedarfsfall bitte vorher Rücksprache mit dem Wertstoffhof!

Windeln:
Die Abgabe von Windeln ist für Raublinger Bürger kostenlos.

Problemabfälle:
Am Wertstoffhof können aus Sicherheitsgründen nur folgende Problemabfälle abgegeben werden:
Farben und Lacke, Spraydosen mit Inhalt, Leuchtstoffröhren, Altmedikamente, Altöl und Batterien.
Es werden nur Kleinmengen aus Haushalten angenommen. Die restlichen Problemabfälle wie Säuren, Laugen, Gartengifte, Fixierer, Entwickler, Quecksilber, Benzin, Heizölreste und Chemikalien aller Art kann man nur am Umweltmobil des Landkreises = jeden 1. Donnerstag im Monat, entsorgen.
Die Abgabe von haushaltsüblichen Mengen ist kostenlos, bei größeren Mengen ab 40 kg oder 40 Ltr. wird eine Entsorgungsgebühr erhoben.

Wertstoffe:
Abgabe nur getrennt nach folgenden Stoffen:

  • Altpapier und Kartonagen sauber und trocken
  • Altglas nach Farben getrennt, ohne Deckel
  • Weißblech sauber ohne Essensreste
  • Aluminium sauber ohne Anhaftungen
  • Styropor nur weiß und sauber (keine Dämmplatten)
  • Verpackungschips auch farbig, ohne Fremdmaterialien
  • Kunststoffflaschen bis 5 ltr. und tropffrei entleert
  • Kunststoffflaschen bis 1 ltr. sauber
  • Mischkunststoffe; alle restlichen Verpackungen
  • Kork sauber und trocken
  • Verbundkartons tropffrei entleert
  • Altreifen bis 85 cm Ø, ohne Felgen, bis 5 Stück
  • Schuhe gebrauchsfähig, nur paarweise
  • Kleidung gebrauchsfähig und sauber
  • Grünabfälle nur pflanzliche Abfälle, keine Essensreste, maximal 2 m³.

Verkauf am Wertstoffhof Raubling:
Rindenmulch, je 50 Ltr. = 3,50 €.
Komposterde, je 20 Ltr. = 3,00 €.
Pflanzerde, je 50 Ltr. = 4,50 €.


Die Müllabfuhr des Landkreises Rosenheim bietet privaten Haushalten die Abholung von Sperrgut bis max. 2 cbm an. Information unter Telefon: 08035 / 28 41.