Bürgerhaus Raubling

Wer hier arbeitet und wer für was zuständig ist

Quartiersmanagement
Saskia Sittel
Master Community Development (M.C.D.) und Soziale Arbeit (B.A.)
Holzbreitenweg 6
Tel.: +49 (0)8035 873 948 8
Fax. +49 (0)8035 873 973 8
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Warum es uns gibt

2009 beschloss der Gemeinderat Raubling die Sanierung der ehemaligen PWA-Arbeitersiedlung. Das Bürgerbüro, die „Soziale Stadt Raubling“ (gefördert durch das Bund- Länder- Programm „Soziale Stadt“), begleitete diesen Sanierungsprozess. Mit den Familien und BewohnerInnen der Siedlung wurde das Wohnumfeld und die Lebensbedingungen gestaltet. Dazu gehörten die angemessene Umsiedelung und Unterstützung der BewohnerInnen in Übergangswohnungen während der Sanierung einzelner Bauabschnitte, eine Gemeinschaftsbildung durch Projekte und Aktionen in der Siedlung, wie z.B. Seniorennachmittage, Bürgerfest, Siedlungsflohmarkt, etc.

Eine zentrale Aufgabe ist es dabei, das Engagement der Familien und BewohnerInnen in diesem Gemeindeteil zu fördern und zu unterstützen.

Das Bürgerhaus befindet sich in der Trägerschaft der Diakonie Rosenheim und arbeitet eng mit der Gemeinde Raubling zusammen.

 

Für wen wir da sind

Das Bürgerhaus und der Bürgerpark (zwischen Holzacker & Holzbreitenweg; gegenüber der Kinderkrippe „Kroki“ im Holzbreitenweg 20) versteht sich als Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von Alter, Herkunft oder Religionszugehörigkeit.

 

Was wir erreichen wollen

Das Bürgerhaus will die Lebensqualität der Menschen im Ort durch seine vielfältigen Angebote verbessern und zivilgesellschaftliche Potenziale aktivieren.

 

Was wir anbieten

Freiwillige Mitarbeiterinnen und gemeinnützige Organisationen gestalten ein vielfältiges Kreativ-, Freizeit-, Begegnungs-, Kultur-, Bildungs-, Nachbarschafts- und Selbsthilfeprogramm.

Neben diesem regelmäßigen Programm (mehr unter http://www.soziale-stadt-raubling.de) gibt es auch zahlreiche Veranstaltungen, Feste und Märkte, Ausflüge etc., die über das Bürgerbüro organisiert werden. Dazu zählt der Regionalmarkt, das Bürgerfest, Konzerte u.v.m.

Darüber hinaus unterstützen wir durch unsere Serviceangebote, wie z.B. die Verleihbörse, den Kleinreparaturdienst, die Tauschbörse oder Schülerpaten. In finanziellen Notlagen kann über den „Sozialfond“ schnelle und unbürokratische Überbrückungshilfe angeboten werden.

 

Wie wir ausgestattet sind

Zur Verfügung steht ein großer multifunktionaler Veranstaltungsraum, der durch eine Falt-Wand in zwei Gruppenräume teilbar ist. Eine geräumige, modern eingerichtete Küche erweitert die Nutzungsmöglichkeiten. Seit 2017 besitzt der Bürgertreff Raubling zudem eine Kleinkunstbühne. Professionell ausgestattet mit Bühnenpodest, Bestuhlung (für ca. 50 Personen), Soundsystem und Beleuchtung bietet sie KünstlerInnen Auftrittsmöglichkeiten.

Der Saal im Bürgerhaus Raubling kann darüber hinaus für gemeinnützige Veranstaltungen wie z.B. Seminare zu einem Mietpreis von 50,- €/ Tag gemietet werden.

Der Bürgerpark mit seinem „Häusl“ und Naschgarten und auch der Innenhof des Bürgerhauses sind vielseitig nutzbar.

 

Was wir erreicht haben

Ca. 35 Ehrenamtliche engagieren sich eigenverantwortlich, regelmäßig und unentgeltlich mit viel Herzblut und Zeit. Sie gestalten mit ihren Ideen das Gemeinschaftsleben im und um das Bürgerhaus. Darüber hinaus kooperieren wir mit vielen weiteren Fachstellen, Einzelpersonen und Unternehmen. Von diesem vielseitigen und großen Netzwerk leiten sich die Aktionen des Bürgerhauses ab. Darauf sind wir sehr stolz. Der Raublinger Markt und auch das Bürgerfest sind mittlerweile fester Bestandteil im Jahresprogramm des Bürgerhauses.

 

Was es Aktuelles gibt

Es sind einige neue Formate geplant, darunter die Kreativ- Werkstatt für Kinder und Jugendliche. Ein freier Kreativraum zum Ausprobieren, werkeln und der Möglichkeit neue Handwerks- bzw. Kreativtechniken zu erlernen.

Geplant ist auch ein neues, offenes Tanzangebot, die „Flotte Sohle“.

Darüber hinaus sind zahlreiche Workshops, Vorträge, Konzerte und auch die beliebten „Reisen mit dem Bürgertreff“ u.v.m. geplant.

 

Mit wem oder was wir kooperieren

Das Bürgerhaus arbeitet eng mit der Gemeinde Raubling und seinen vielen Institutionen und Einrichtungen (z.B. Kindertagesstätten, Schulen, VHS, Vereine etc.) zusammen. Weitere Kooperationspartner sind unter anderem:

  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim
  • KNEIPP-Verein Rosenheim
  • Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Rosenheim
  • Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Südostbayern, Familienberatungsstelle Inntal/ Brannenburg
  • Kreisjugendamt Fachdienst frühe Kindheit (LRA Rosenheim)
  • Patenprojekt Jugend in Arbeit

 

Wer uns fördert und unterstützt

Bis 2019 erfolgte die Förderung über das Programm „Soziale Stadt“ durch die Regierung von Obb.. Seit 2020 übernimmt die Gemeinde Raubling die Personal- und Sachkosten des Bürgerhauses.

Zahlreiche Vereine, Firmen, Gewerbetreibende und Handwerker (mehr unter: https://www.soziale-stadt-raubling.de/ueber-uns/foerderer-sponsoren.html)
Downloads / Links

https://www.soziale-stadt-raubling.de/